Fotos von unseren letzten Veranstaltungen gibt es auf der Homepage von Hans-Jürgen Thoms zu sehen

 

 

Unser nächster Termin im Lindenhof, Wolfsburg-Nordsteimke: (letzte Aktualisierung: 06.04.2019)

 

 

Freitag,

17.5.2019

20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

 

Blues & Rock’n Roll mit

Georg Schroeter, Marc Breitfelder, Torsten Zwingenberger & Jan Mohr

 

Besetzung: Georg Schroeter (Klavier, Gesang), Marc Breitfelder (Mundharmonika), Torsten Zwingenberger (Schlagzeug, Percussion), Jan Mohr (Gitarre)

 

„The winner is – Baltic Blues Society, Georg Schroeter and Marc Breitfelder, representing Germany!” Mit diesen magischen Worten wurde das Ergebnis der 27. Internationalen Blues Challenge (IBC) 2011 in Memphis, Tennessee, verkündet. Damit hatten die beiden Kieler als erste europäische Musiker in der 27-jährigen Geschichte des IBC, des weltweit größten Bluesmusiker-Wettbewerbs auf amerikanischem Boden, diese begehrte Auszeichnung aus dem Mutterland des Blues entführt.

Basis der größtenteils improvisierten Musik von Georg Schroeter und Marc Breitfelder ist der Blues, ergänzt um viele artverwandte Stile: Rock`n Roll, Rhythm‘n Blues, Boogie Woogie oder Country. Dabei zieht Georg Schroeter mit seinem virtuosen Pianospiel und seiner einzigartigen Blues-Stimme das Publikum in seinen Bann. Sein kongenialer Partner Marc Breitfelder beherrscht das „Mississippi saxophone“ in Perfektion. Durch eine selbst entwickelte neue Überblastechnik erreicht er Dimensionen auf der Mundharmonika, die Zuhörer und Kollegen aus aller Welt in Erstaunen versetzt.

Wie bei ihrem ersten Auftritt bei den Jazz-Freunden im Mai 2014 werden die beiden Weltreisenden in Sachen Blues von Torsten Zwingenberger begleitet, einem langjährigen Weggefährten unseres Clubs. Bei aller stilistischer Vielseitigkeit des swingenden, melodiösen und rasanten Jazz hat Torsten seine Blueswurzeln nie aufgegeben. So treffen die beiden Musiker von der Ostsee auf einen musikalischen Seelenverwandten, der mit seiner über die Jahre entwickelten Schlagzeugtechnik fasziniert, bei der er u. a. das Drumkit mit Percussions kombiniert und fünf Fußpedale zeitweilig simultan bedient.

Erstmals bei den Jazz-Freunden dabei ist Jan Mohr, der mit seinem ausdrucksstarken und einfühlsamen Gitarrenspiel Kennern der Bluesszene längst ein Begriff ist. Nicht nur namhafte US-amerikanische Musiker wie die Harpspieler Mark Hummel oder RJ Mischo greifen gern bei ihren Europa-Tourneen auf ihn als verlässliches Standbein zurück, auch mit seiner eigenen Band „Jan Mohr & The Backscratchers“ feiert er große Erfolge.

 

Eintritt: 18,50 € (VVK 16,- €), Club: 16,50 € (VVK 14,- €), Schüler, Studenten, Azubis: 9,50 € (VVK 8,- €)

 

Vorverkaufsstellen  (+VVK-Gebühr)