Fotos von unseren letzten Veranstaltungen gibt es auf der Homepage von Hans-Jürgen Thoms zu sehen

 

 

Unser nächster Termin im Lindenhof, Wolfsburg-Nordsteimke: (letzte Aktualisierung: 11.11.2017)

 

 

25 Jahre

Jazz im Lindenhof

 

Freitag,

01.12.2017

20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

 

Jessy Martens & Jan Fischer’s Blues Support

(Hamburg)

 

Besetzung: Jessy Martens (Gesang), Jan Fischer (Piano, Gesang), Ralf Böker (Saxophon), Christian Kolf (Schlagzeug)

 

Seit ihrem ersten furiosen Auftritt im Lindenhof im November 2011 hat sich Jessy Martens zum Publikumsliebling entwickelt. So freuen wir uns, dass wir sie zusammen mit Jan Fischer’s Blues Support zum mittlerweile vierten Mal bei uns begrüßen dürfen.

 

Sie gilt inzwischen als die herausragende Stimme in der europäischen Blues-Szene: Temperament-Bündel und Sängerin Jessy Martens. Mit ihrer „Stimme zum Niederknien“ (rocktimes) hat es die Hamburgerin in wenigen Jahren geschafft, die Hauptbühnen bedeutender Festivals im In- und Ausland zu stürmen. Die Verleihung des Louis-Armstrong-Gedächtnis-Preises 2012 beim NDR-Radiokonzert vom März 2012 wurde von der Presse als „eine Sternstunde des Rundfunks“ gefeiert. Weitere Auszeichnungen folgten (German Blues Award 2012 + 2014, Deutscher Rockpreis 2012). 2016 veröffentlichte sie eine gemeinsame CD mit Andreas Kümmert, dem „The Voice of Germany“-Gewinner 2013.

 

Zu uns in den Lindenhof kommt sie wieder mit ihrer uns vertrauten akustischen Besetzung, die knackig arrangierten Blues, Boogie, Swing, und Ray Charles-Klassiker zu Gehör bringt. Unterstützt und gefühlvoll begleitet wird sie dabei vom Hamburger Blues-Pianisten Jan Fischer. Seine einfühlsame aber auch energische Art, die unterschiedlichsten Stile mit ganz persönlicher Note zu füllen, macht ihn zum kongenialen Partner. Er setzt die Sängerin hervorragend in Szene und glänzt durch eigene musikalische Akzente.

 

Zum Quartett erweitert bildet den Background die uns bekannte Besetzung mit Ralf Böcker am Saxophon und Christian Kolf am Schlagzeug, der die Presse „musikalische Brillanz, erstklassigen Sound, viel Einfühlungsvermögen und virtuose Technik“( Badener Tageblatt) bescheinigt. 

Eintritt: 16,50 € (VVK 15,- €), Club: 15,- € (VVK 13,- €), Schüler, Studenten, Azubis: 8,50 € (VVK 7,50 €)

Vorverkaufsstellen  (+VVK-Gebühr)